Audioguides & tour guide systems - Gruppenführungen

 

 

Audioführung für Huelva (Andalusien, Spanien)

 

 

Zum Vergrößern klicken

 

 

Convento de las Agustinas

 

- Audioguia del Convento de las Agustinas

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Convento de las Agustinas

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Convento de las Agustinas

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Convento de las Agustinas

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Convento de las Agustinas

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Den ersten größeren Anstoß als Stadt erfuhr Huelva im 16. Jh. und zwar durch die Gründung des Klosters Sta. María de Gracia im Jahre 1510.

 

 

 

La Ermita de la Soledad, die Kirche der tausend Geschichten

 

- Audioguia de la Ermita de la Soledad

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Ermita de la Soledad

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Ermita de la Soledad

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Ermita de la Soledad

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Ermita de la Soledad

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Diese Kirche aus dem 18. Jh. ist stark mit der Stadt verwurzelt, da sie die erste Pfarrkirche von Huelva war und auch Schauplatz der Festnahme des Dichters Miguel Hernández bei seiner Flucht nach Portugal während des spanischen Bürgerkrieges.

 

 

 

Gymnasium La Rábida

 

- Audioguia del Instituto La Rábida

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Instituto La Rábida

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Instituto La Rábida

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Instituto La Rábida

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Instituto La Rábida

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Es handelt sich um einen Bau aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, der sich vor allem durch seine Erhabenheit und Stilkombinationen auszeichnet. Hier studierte auch der Nobelpreisträger Juan Ramón Jiménez.

 

 

 

La Calle Concepción, Tradition und Handel

 

- Audioguia de la Calle Concepción

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Calle Concepción

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Calle Concepción

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Calle Concepción

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Calle Concepción

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Diese Straße war schon immer der traditionelle Spazierweg der Einwohner von Huelva. Schon 1880 wurden hier Einschränkungen für den Verkehr von Wägen und Fuhrwerken festgelegt. Mit ihrer zentralen Lage und hohen Bevölkerungsdichte ist sie seit dem 17. Jh. die Geschäftsstraße schlechthin in Huelva.

 

 

 

Parque Moret, die Lunge der Stadt

 

- Audioguia del Parque Moret

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Parque Moret

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Parque Moret

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Parque Moret

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Parque Moret

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Eine ausgedehnte 72 Hektar große Fläche aus Wäldern und Büschen auf den Hügeln sowie Gemüsegärten und Obstbäumen. Ein idealer Ort für alle Arten von Freizeitbeschäftigungen und großer Spielplatz für die Kleinen.

 

 

 

Stadion Nuevo Colombino, Sitz des Dekans

 

- Audioguia del Estadio Nuevo Colombino

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Estadio Nuevo Colombino

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Estadio Nuevo Colombino

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Estadio Nuevo Colombino

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Estadio Nuevo Colombino

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Mit dem Erwerb der hiesigen Minen seitens der Engländer Ende des 19. Jh. kam auch die Liebe zum Sport, wie Fußball, Tennis und Golf nach Huelva. Am 23. Dezember 1889 wird der Club "Recreativo de Huelva" gegründet, der Dekan des spanischen Fußballs. Seit 2001 ist das Stadion sein offizieller Sitz.

 

 

 

Plaza de las Monjas, das Herz der Stadt

 

- Audioguia de la Plaza de las Monjas

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Plaza de las Monjas

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Plaza de las Monjas

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Plaza de las Monjas

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Plaza de las Monjas

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Der Platz hat seinen Namen vom Convento de las Agustinas. Da dieses Kloster Anfang des 16. Jh. gebaut wurde, so ist anzunehmen, dass der Platz in den ersten Jahres dieses Jahrhunderts vor der Fassade dieses Klosters nach und nach entstand.

 

 

 

Casa Colón eine Hommage an die Entdeckung

 

- Audioguia de la Casa Colón

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Casa Colón

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Casa Colón

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Casa Colón

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Casa Colón

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

 

Mitte des 19. Jh., als Huelva den größten Aufschwung seiner Geschichte erlebte, entschied man sich, die Vierhundertjahrfeier der Entdeckung Amerikas prunkvoll zu feiern. Dieser Komplex aus vier im englischen Stil errichteten Gebäuden, die einen quadratischen Garten umgeben, besticht vor allem durch seine Harmonie. Das Gran Hotel Colón öffnete 1883 seine Türen und zwischen dem 3. August und 12. Oktober 1892, also der "Zeit der Vierhundertjahrfeier", stiegen in ihm Minister und Repräsentanten der eingeladenen Iberoamerikanischen Nationen ab, unter ihnen auch der Ministerratspräsident Cánovas del Castillo.

 

 

 

Catedral de mi barrio, Barrio de La Merced

 

- Audioguia de la Catedral de mi barrio

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Catedral de mi barrio

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Catedral de mi barrio

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Catedral de mi barrio

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Catedral de mi barrio

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Mit seinem seemännischen Charme, ist das Barrio de la Merced eines der außergewöhnlichsten Stadtviertel von Huelva. Auf seinem hundertjährigen Platz befindet sich die gleichnamige Kirche Iglesia de la Merced, die Sie jetzt sehen können. Hauptkirche von Huelva seit 1953, ist diese Kirche Teil des ehemaligen im 17. Jh. gegründeten Mercedarier-Kosters. Heute ist sie einer der Universitätssitze von Huelva. Sie besteht aus drei Schiffen. Sehenswert ist aber vor allem die Statue der Virgen de la Cinta, einem Werk von Martínez Montañés.

 

 

 

Reina Victoria, ein englisches Viertel in Huelva

 

- Audioguia del barrio inglés

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del barrio inglés

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del barrio inglés

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del barrio inglés

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del barrio inglés

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Das Durchlaufen dieser Straßen erinnert eher an die Wiederentdeckung eines Viertels aus dem 14. Jh., einer Zeit, in der die Geschichte Huelvas aus Industrie, Bergwerken und Briten bestand. Hier entwarf die Riotinto Company Limited ein Viertel, das ihren Arbeitern Unterkunft bot. Heute vermittelt das zum historischen Nationalgut erklärte Viertel einen mannigfaltigen Eindruck, Ergebnis einer Bauweise zu einer Zeit, in der das Viertel als eine idealisierte Gartenstadt geplant war.

 

 

 

Bahnhof Estación de Sevilla

 

- Audioguia de la estación de Sevilla

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la estación de Sevilla

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la estación de Sevilla

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la estación de Sevilla

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la estación de Sevilla

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Mit dem alten Rattern der Lokomotive und den nostalgischen Dampfstößen wurde der Bau dieses Bahnhofs von Huelva noch vor Ende des 19. Jh. beendet, zu einer Zeit, als der Fortschritt seinen Höhepunkt erreichte. Sein Bauträger, der deutsche Unternehmer Wilhelm Sundheim, seinerzeit einer der wichtigsten Urheber und Förderer der wirtschaftlichen und soziokulturellen Aktivitäten der Stadt, wählte dafür ein Gebäude im Neomudejar-Stil aus, das die architektonischen Linien einer anderen Epoche widerspiegeln sollte, mit sichtbaren Einzelheiten und Verzierungen islamischer Kunst.

 

 

 

El Gran Teatro, traditioneller Zuschauer

 

- Audioguia del Gran Teatro

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Gran Teatro

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Gran Teatro

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Gran Teatro

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Gran Teatro

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Die Schaffung ausländischen Kapitals in Huelva, Ergebnis der durchgeführten Bergbautätigkeiten unter der Leitung der hier ansässigen englischen Bevölkerung, führte in der Provinzhauptstadt im 19. Jh. auch zu einer starken Entwicklung des kulturellen Lebens. Das Gran Teatro ist ein deutliches Beispiel für die zu dieser Zeit vorherrschenden Dynamik.

 

 

 

Die Wagenhallen am Hafen

 

- Audioguia de las Cocheras del Puerto

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de las Cocheras del Puerto

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de las Cocheras del Puerto

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de las Cocheras del Puerto

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de las Cocheras del Puerto

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Die industrielle Revolution kam zwar spät in Huelva an, ihre Auswirkungen auf die Stadt waren jedoch enorm. Und mit ihr wurden auch die neuen Technologien eingeführt, die im letzten Drittel des 19. Jh. durch den von den Engländern betriebenen Bergbau ihren Einzug fanden, der unter anderem wiederum die Eisenbahn und den Hafenausbau hervorbrachte. Die sehenswürdigen Wagenhallen wurden Anfang des 20. Jh. gebaut und dienten der Reparatur der am Hafen befindlichen Maschinen und Lokomotiven. Heute sind sie das Empfangs- und Dokumentationszentrum des Hafens von Huelva.

 

 

 

Iglesia de la Concepción

 

- Audioguia de la Iglesia de la Concepción

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de la Concepción

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de la Concepción

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de la Concepción

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Iglesia de la Concepción

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Diese Kirche kann als eine der ersten ganz Spaniens betrachtet werden, die der Unbefleckten Empfängnis geweiht wurde, da mit ihrem Bau bereits zu Beginn des 16. Jh., genauer gesagt im Jahre 1515 begonnen wurde. Die Iglesia de la Concepción hat im Laufe ihrer langen Geschichte viele Veränderungen und Umbauten über sich ergehen lassen, weshalb man heute den Gotik-Mudejar-Stil, in dem sie ursprünglich gebaut wurde, nicht mehr erkennen kann, auch wenn noch ein paar wenige Elemente aus dieser Epoche vorhanden sind, wie z. B. das Gewölbe des Altarraums.

 

 

 

Iglesia de La Milagrosa, Stern des maritimen Huelva

 

- Audioguia de la Iglesia de La Milagrosa

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de La Milagrosa

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de La Milagrosa

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de La Milagrosa

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Iglesia de La Milagrosa

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Anfang des 20. Jh., zu einer Zeit, in der eigentlich nur wenige religiöse Bauten errichtet wurden, plante José María Pérez Carasa 1923 die einzige Kirche der Stadt, deren Konstruktion durch den im damaligen Huelva herrschenden Bauboom gefördert wurde.

 

 

 

Iglesia de San Pedro, die ehemalige Moschee

 

- Audioguia de la Iglesia de San Pedro

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de San Pedro

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de San Pedro

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Iglesia de San Pedro

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Iglesia de San Pedro

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Vor dem ältesten religiösen Gebäude der Stadt entdecken wir eine zwischen dem 15. und 16. Jh. auf dem ehemaligen Kern einer mittelalterlichen Festung und neben einem alten Schloss errichtete Pfarrkirche. Ursprünglich auf den einfachen Resten einer muslimischen Moschee erbaut, kann man aus dieser ersten Epoche die drei durch Bogenwerke und Mudejar-Deckentäfelungen vom Mittelschiff getrennten Querschiffe erkennen. Das gegenwärtige Erscheinungsbild der Kirche ist jedoch das Ergebnis nachträglicher Umbauten und Erneuerungen (wie z. B. der infolge des Erdbebens von 1755 durchgeführten Maßnahmen).

 

 

 

Ein auf dem Atlantik geträumtes Sanktuarium

 

- Audioguia Santuario Virgen de la Cinta

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia Santuario Virgen de la Cinta

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia Santuario Virgen de la Cinta

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia Santuario Virgen de la Cinta

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia Santuario Virgen de la Cinta

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Es war der 3. März 1493. Der Admiral und seine Seeleute hatten Amerika erreicht und befanden sich nun auf der Rückfahrt auf einem stürmischen Atlantik, der um ihre Leben bangen ließ. Kolumbus versprach daraufhin, die Virgen de la Cinta im gleichnamigen Sanktuarium anzubeten, wenn sie ihn und seine Mannschaft auf dieser waghalsigen Reise sicher an ihr Ziel bringen würde. In Huelva ist die Virgen de la Cinta kolumbinisch. Die Anbetung ihres Ebenbilds, die Gründung ihrer Bruderschaft, der Bau dieses Sanktuariums zu ihren Ehren gehen auf das 15. Jh. zurück und ihr Ursprung ist sehr stark mit der Entdeckung Amerikas verknüpft.

 

 

 

An den Ufern der Entdeckung

 

- Audioguia de la Huelva descubridora

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia de la Huelva descubridora

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Huelva descubridora

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia de la Huelva descubridora

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia de la Huelva descubridora

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Das 1929 eingeweihte Entdeckerdenkmal ist eine Hommage an Kolumbus als Geschenk des amerikanischen Volkes an das spanische. Die Skulptur wurde von der amerikanischen Künstlerin Gertrude Vanderbilt Whitney entworfen und ist ein aus geometrischen Formen bestehendes kubistisches Werk mit 37 Meter Höhe. Das Denkmal, welches heute als unverwechselbares Abbild der Stadt gilt, zeigt einen auf ein Kreuz gestützten Kolumbus und versinnbildlicht die Beständigkeit und Verteidigung der eigenen Ideen.

 

 

 

Anlegebrücke des Riotinto, Identität des hiesigen Bergbaus

 

- Audioguia del Muelle de Riotinto

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Muelle de Riotinto

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Muelle de Riotinto

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Muelle de Riotinto

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Muelle de Riotinto

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Dort, wo Huelva ins Meer übergeht erhebt sich diese herrliche Anlegebrücke des Riotinto. Es war im Jahre 1876. Die Firma Riotinto Company hatte gerade für deren Abbau mehrere Bergwerke aus den umliegenden Bergen erworben. Eine parallel zum Fluss verlaufende Eisenbahnlinie führte bis zum Hafen von Huelva, wo an dem von den britischen Ingenieuren George Barclay Bruce und Thomas Gibson entworfenen Verladekai das Erz auf die Schiffe verladen wurde. Fast hundert Jahre lang waren die Engländer in Huelva und von diesem Verladekai wurden mehr als 130 Millionen Tonnen Erz verschifft. Diese auf einem aus Marsch bestehenden Untergrund errichtete Anlegebrücke hat das Stadtbild Huelvas stark geprägt.

 

 

 

Ein Spaziergang durch den Palacio de Mora Claros

 

- Audioguia del Palacio de Mora Claros

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Palacio de Mora Claros

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Palacio de Mora Claros

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Palacio de Mora Claros

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Palacio de Mora Claros

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Auch wenn es gegenwärtig als Tagesheim für Senioren dient, ist dieses von den Architekten Serrano und Pérez Carasa entworfene Gebäude tatsächlich ein Palast aus dem 19. Jh. Treten Sie ein und entdecken Sie seine wunderschöne im Jugendstil gehaltene Dekoration, genießen Sie den Anblick der Eisengeländer mit Blumenornamenten aus Kupfer, die Vitrinen und bunten Glasfenster, von denen einige Erinnerungen an die Vergangenheit Huelva´s erwecken, an die Entdeckerzeit und an Christoph Kolumbus.

 

 

 

Stierkampfarena de La Merced, Zeuge glorreicher Stierkampfzeiten

 

- Audioguia del Coso de La Merced

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Coso de La Merced

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Coso de La Merced

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Coso de La Merced

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Coso de La Merced

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Bei vollbesetzter Zuschauertribüne wurde diese ehemalige Stierkampfarena de La Merced am 5. September 1902 eröffnet. Zu den Feiern der La Cinta kämpften damals die Banden von "Machaquito" und des bereits berühmten Toreros der Stadt, Miguel Báez, auch genannt "el Litri". Von dieser historischen und künstlerischen Stierkampfarena, die vom Stierkampfplatz von Madrid inspiriert war, sind heute nur noch das große Eingangstor sowie ein paar Gewölbe übrig. Der neue 1984 eröffnete Platz wurde auf dem alten Fundament errichtet. Diese Stierkampfarena de La Merced ist heute eine der größten in ganz Spanien (mit einem Fassungsvermögen von 7.000 Zuschauern).

 

 

 

Hafen von Huelva, Levante-Kai

 

- Audioguia del Puerto de Huelva

- Idioma Español

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en español Pulse aquí

 

- Audioguia del Puerto de Huelva

- Idioma Inglés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en inglés Pulse aquí

 

- Audioguia del Puerto de Huelva

- Idioma Francés

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en francés Pulse aquí

 

- Audioguia del Puerto de Huelva

- Idioma Alemán

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en alemán Pulse aquí

- Audioguia del Puerto de Huelva

- Idioma Portugués

- Formato mp3

Audio guía de Huelva en italiano Pulse aquí

 

 

Seit in der Provinzhauptstadt im Altertum sich ein Großteil der Bevölkerung dem Seehandel widmete, war das Meer schon der Schlüssel für die künftige Geschichte der Stadt. Von diesen Gewässern brachen die Schiffe auf, die Kolumbus und seine Mannschaft bis nach Amerika brachten, und wo das Erz von den Bergwerken des Riotinto verluden wurde. Noch heute ermöglicht der Hafen, dass Huelva seine maritime Entwicklung weiter fortsetzt. Jährlich werden von einer ansehnlichen Flotte Tausende Tonnen an Waren aus der Wirtschafts- und Fischerei-Industrie verschifft, wobei vor allem die Meeresfrüchte von Huelva internationalen Ruf genießen.

 

 

 

 

 

 

KOMM UND LERNE UNS KENNEN

 

Geografische Lage:

Mit seiner Lage im äußersten Südwesten Spaniens gehört Huelva zur autonomen Gemeinschaft von Andalusien und wird im Norden von der Provinz Badajoz, im Süden vom Atlantischen Ozean, im Osten von Sevilla und im Westen von Portugal begrenzt. Huelva kann jährlich auf über 300 Sonnentage zählen und gehört somit zu einer der spanischen Provinzen mit dem mildesten Klima und der höchsten Anzahl an Sonnenstunden – mehr als 3000 im Jahr.

Link zu Huelva in Google Maps

 

 

Anfahrt:

Mit dem Auto: Über die Schnellstraße A-49 von Sevilla aus, die Huelva und Sevilla miteinander verbindet. Von Norden her, von Extremadura aus, auf der Nationalstraße N-435 und von Westen, von Portugal. Von Madrid aus entweder auf der Nationalstraße V bis Mérida und dann weiter auf der N-435, oder aber bis Sevilla und dann auf die A-49.

Mit dem Zug: Vom Bahnhof der Provinzhauptstadt Huelva aus stehen Ihnen zwei Strecken zur Verfügung: HUELVA-SEVILLA HUELVA-ZAFRA

Information, Reservierung und Fahrkartenverkauf unter der Nummer 902240202. Verkaufsstellen in Huelva: Huelva: AVDA de Italia, S/N. 21001 Huelva

Link: www.renfe.es

Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Sevilla und Faro, beide ca. eine Autostunde entfernt.

Mit dem Schiff: Boot-Service Im Sommer wird ein attraktiver und bei den Einwohnern sehr beliebter Boot-Service angeboten, der die Provinzhauptstadt mit Punta Umbría verbindet. Hier spürt man noch den Zauber der 50er Jahre, dem zurückgezogenen mit der See verbundenen Huelva, das näher am Strand, bei Punta del Sebo lag.

 

 

 

 

 

ERLEBE HUELVA

 

Feiern und Festtage

 

Prozession der Heiligen

Drei Könige Die Ursprünge diese Prozession gehen auf eine Anregung der Künstlergruppe "Álvarez Quintero" in der Weihnachtszeit 1921-1922 zurück. In einer der Theateraufführungen dieser Gruppe bat man am Ende der Vorstellung die Zuschauer um eine Spende in bar sowie um ein kleines Spielzeug.

 

Patronatsfest des San Sebastián

Die Feiern zu Ehren des Schutzpatrons von Huelva haben bereits eine lange Tradition. In einem versteckten Winkel des Historischen Stadtarchivs von Huelva fand man einen Ablassbrief des Papstes Leo X (1516), in dem von der Notwendigkeit gesprochen wurde, mehrere Wallfahrtskapellen zu errichten, unter anderem auch die des Heiligen Sebastian. Erwähnenswert ist vor allem das typische Schmücken der Häuserfassaden zum Patronatsfest. Als Huldigung an die hiesigen Obst- und Gemüsegärten wurden deren Früchte als hochgeschätzte Trophäen zur Schau gestellt.

 

Der Kolumbus-Karneval

Die ersten Nachrichten stammen aus dem Jahr 1863, als aus Anlass der Eröffnung des hiesigen Kaufmanns- und Landwirtschaftsvereins ein Maskenball im gleichnamigen Gebäude stattfand. Im Jahre 1936 wurde dieser Maskenball dann eingestellt und erst 1983 wieder durch ein Volksbegehren ins Leben gerufen, nachdem mehrere Karnevals-Liebhaber sich an das Rathaus von Huelva wandten, um sich die Karossen auszuleihen, die man am 5. Januar bei der Prozession der Heiligen Drei Könige verwendete.

 

Karwoche

Die Karwoche ist ein touristisch-kulturelles Ereignis höchster populärer Religiosität in Huelva. Das Fremdenverkehrsamt des Rathauses von Huelva hat sogar erreicht, dass die hiesige Karwoche als "nationales touristisches Interesse" in Andalusien deklariert worden ist. Die ältesten Bruder- und Büßerschaften der Stadt haben ihre Wurzeln im 15. Jh., wie z. B. im Fall der Bruderschaften des Santo Entierro, Nazareno und Veracruz; andere folgten wie die Gründung der Laienbruderschaft der Los Judíos im 18. Jh. oder aber die der Bruderschaft La Esperanza Ende des 19. Jh. Aber auch heutzutage ist diese Tradition noch aktuell, da zahlreiche dieser Vereinigungen erst in unserem Jahrhundert gegründet wurden.

 

Die Abfahrt der Bruderschaften von Huelva nach

El Rocío Die sogenannte "La Real, Venerable y Fervorosa Hermandad de Ntra. Sra. del Rocío de Emigrantes de Huelva", beginnt ihre Wallfahrt am Mittwoch. Die wichtigsten Stationen auf dieser Wallfahrt sind die Kommandatur der Guardia Civil, wo eine Blumenspende erfolgt, das Rathaus, an dem die Bruderschaft von der Stadtgilde verabschiedet wird, sowie die örtliche Marinebehörde, wo man ungefähr zur Mittagszeit ankommt und eine "Salve Marinera" gesungen wird.

Der Wallfahrtsweg der "La Real e Ilustre Hermandad de Nuestra Señora del Rocío de Huelva" beginnt am Donnerstag um acht Uhr morgens mit der Pilgermesse. Die Bruderschaft wird am Eingang des Rathauses von Huelva von der Stadtgilde empfangen und kommt dann bei der Marinebehörde an. Anschließend wird gemeinsam gebetet und die traditionelle "Salve Marinera" gesungen. Die Bruderschaft setzt mit ihrem Marienbildnis und dem herausgeputzten Wagen den Weg fort wird und gelangt an die Mole "Río Tinto", wo sie noch einmal den Blick zur Stadt wendet, um sich von ihr zu verabschieden.

 

Feierlichkeiten zu Ehren von Christoph Kolumbus

Der Ursprung dieser Feierlichkeiten geht auf die Gedenkfeier der "Real Sociedad Colombina Onubense" zurück, also der "Königlichen Kolumbus-Gesellschaft von Huelva", welche Ende des 19. Jh. den Aufbruch der Schiffe von Kolumbus vom Hafen von Palos aus feierte. So werden also heute an jedem 3. August eine Serie religiöser und institutioneller Festakte begangen, um diese geschichtliche Ereignis gebührend zu feiern.

 

Patronatsfest der Virgen de la Cinta

Wie aus dem Manuskript von La Rábida hervorgeht begann man mit der Verehrung der Heiligen Jungfrau im 5. Jh. und hielt diesen Brauch bis ins 8. Jh. aufrecht, wo man die Statue dann aus Angst vor einer Entweihung durch die Sarazenen versteckte und diese erst wieder im 15. Jh. auftauchte.

Die Feierlichkeiten beginnen Ende August mit der Überführung der Statue in die Santa Iglesia Catedral, um die neuntägige Andacht zu Ehren der Heiligen Jungfrau zu begehen. In der Kathedrale finden dann Gottesdienste zu Ehren der Jungfrau statt, bis eine Woche vor Prozessionsbeginn, am Nachmittag des 8. September die festlich-kulturellen Feierlichkeiten im bekannten Stadtviertel La Orden beginnen. Der eigentliche Höhepunkt dieses Patronatsfestes ist dann der Umzug, auf dem die Schutzheilige durch die Straßen des Stadtzentrums getragen wird. Anschließend wird die Statue auf einem letzten spektakulären Anstieg vorbei an den Bilderstock in den Altarraum Santuario del Conquero gebracht.

 

Iberoamerikanisches Filmfestival

Seit seiner Prämiere im Jahre 1975 spielt das Iberoamerikanische Filmfestival von Huelva eine wichtige Rolle im Rahmen der internationalen Filmfestspiele, da es den lateinamerikanischen Filmen die Möglichkeit gibt, den europäischen Markt zu erschließen. Wichtigstes Standbein dieses Festivals ist zweifellos die zahlreiche Schar seiner Freunde und Anhänger, die mit ihrer Hingabe diesen Wettbewerb von Beginn an zu dem gemacht haben, was er heute ist.

 

Das Nachtleben

Huelva bietet seinen Gästen ein großes Angebot an Cafés, Kneipen und Diskotheken, die jeder nur erdenklichen Abendveranstaltung den passenden Rahmen geben. Plätze und Viertel im Zentrum, wie die Fußgängerzone Gran Vía oder die traditionelle Avenida de Pablo Rada, die Alameda Sundheim, die Plaza de la Merced oder Isla Chica verwandeln sich in den Abendstunden in eine einzige Flaniermeile, in der man sich wunderbar unterhalten kann. Hinzu kommen noch die neuen Zonen im Bereich des Fußballstadions Nuevo Estadio Colombino sowie dem Stadtviertel La Orden.

 

Genieße Huelva

Die Gastronomie der Provinzhauptstadt basiert sowohl auf Produkte aus den umliegenden Bergen als auch aus dem Meer, also vor allem Fleisch und iberischer Schinken sowie Meeresfrüchte und Fisch von der Küste.

Bei den Meeresfrüchten lassen sich verschiedene Arten aufzählen, wie die Garnelen, Krebse, die weiße Krevette, die Sandgarnelen, die Languste, der Kaisergranat, sowie Weichtiere wie die Trogmuschel und die Venusmuschel. Beim Fisch aus dem Golf von Cádiz sind es vor allem der Thunfisch, die Rotbrasse, Adlerfisch, Seezunge, Rotbarbe, Scholle, Schwertfisch (der hier auch als "aguja palá" bezeichnet wird), "Mojama", also getrockneter Thunfisch und nicht zu vergessen die kleinen frittierten oder gebratenen Tintenfische. Zu den örtlichen Spezialitäten gehören aber auch verschiedene Fleischgericht, vor allem vom iberischen Schwein, wie der typische Schinken und das Pökelfleisch. Weitere Produkte wie Palmenherzen, Erdbeeren und vor allem die Weine kontrollierter Herkunftsbezeichnung mit jungen, fruchtigen Weinen, Dessertweinen, einigen Rotweinen und aus der Gegend von Almonte stammenden Schaumweinen, Weinbränden und Essig vervollständigen das gastronomische Angebot. Link zur Informationsbroschüre “Tapa-Routen von Huelva”:

 

Shopping

Die Einkaufs- und Freizeitmeilen von Huelva befinden sich an den folgenden Adressen: - Stadtzentrum - Zone Aqualón - Einkaufszentrum Marismas del Polvorín - Einkaufszentrum Odiel

 

Flamenco

Huelva hat sich schon immer durch seine Mannigfaltigkeit der verschiedenen Flamenco-Stile ausgezeichnet, die, obwohl alle ein und denselben thematischen Ursprung haben, dennoch Unterschiede in der Melodie und den Tönen aufweisen und somit persönlich geprägt sind. Wenn man Huelva meint, dann meint man auch Fandango.

 

Stierkampf

Die Stierkampfarena "La Merced" wurde 1968 von den Stierkämpfern Miguel Báez Espuny "Litri", Manuel Benítez "El Cordobés" und Ángel Teruel eingeweiht. Sie fasst insgesamt 15.000 Plätze, die sich auf drei Tribünen verteilen. Diese Arena wurde auf dem ursprünglichen Stierkampfplatz von Huelva errichtet, der bereits 1902 gebaut wurde.

 

Sport

Mit der angelsächsischen Präsenz Ende des 19. Jh. begann man auch damit verschiedene, bis dato in Spanien unbekannte Sportarten, in die Stadt einzuführen und auszuüben. Sportarten, wie Fußball, Tennis oder sogar Cricket wurden während dieser Zeit sowohl von der ausländischen Bevölkerung der Bergwerksbetriebe und der am Hafen ansässigen Unternehmen als auch von der einheimischen Bevölkerung gespielt. So kam es 1889 auch zur Gründung des Huelva Recreation Club, einem Sportverein zur Ausübung verschiedener Sportarten, vor allem aber dem Fußball. Heute ist das städtische Unternehmen Huelva Deporte für die Instandhaltung der verschiedenen Sporteinrichtungen der Stadt zuständig.

Zeitplan und Sportveranstaltungen: Trofeo Colombino de Fútbol (Fußball-Trophäe) - Iberoamerikanisches Leichtathletiktreffen - Tennis-Königspokal - Regatta von Huelva (Palos de la Frontera) La Gomera - Circuito Ciclista Colombino (Radrennen) - Semana Internacional Náutica Colombina (Internationale Woche des Wassersports) - Trofeo Colombino de Tiro con Arco (Trophäe im Bogenschießen)

 

Kongresspalast Casa Colón

Der Kongresspalast von Huelva verfügt über zahlreiche für unterschiedliche Veranstaltungen ausgestattete Säle und Örtlichkeiten: Lichtdurchflutete Säle für Ausstellungen, spezielle Flächen für Labors, Empfänge, usw., Benutzung von Lautsprecheranlagen, Klimatisierung. Das Halbsouterrain des Kongresspalastes ist mit Waschräumen, Garderobe und Parkplätzen ausgestattet. Im Keller befinden sich zusätzliche Lagerflächen, technische Einrichtungen, Toiletten und Umkleidekabinen, Pressesaal, Prüfraum sowie weitere Parkplätze. Im Zwischengeschoss gibt es eine Mischkabine, Vorführ- und Aufnahmeraum, Kabinen für Simultanübersetzungen und Pressekabinen.

 

 

Tourismusbüro: Avda. presidente Adolfo Suárez, 1 21001 - Huelva.

- Tel.: +34 959 541 817 - www.huelva.es/turismo -

 

Zurück zum Inhalt

 

 
Legal Notice|Bluehertz Audio guides|info@audioguias-bluehertz.es| (+34) 91 737 94 97 | (+34) 91 052 41 67 certificados